I. Präambel

Die Roerichs Bewegung (RB) ist die öffentlich-kulturelle, geistig-aufklärende internationale Bewegung, die folgenden Aufgaben hat:

  • Förderung der geistigen Entwicklung des Menschen;
  • Entwicklung der geistigen Grundlagen der Menschheit;
  • Förderung der interkulturellen Dialogen und der sozialen Partnerschaft in allen Sphären des öffentlichen Lebens;
  • Entwicklung der Ethik, Wissenschaft, Bildung und der geistigen Kultur, um den humanistischen und umweltfreundlichen sozialen Fortschritt der Menschheit zu sichern.

In die Grundlage des Ethischen Kodexes sind die Prinzipien und Ideen der Lehre der Lebendigen Ethik gelegt.

Ethischer Kodex ist aufgefordert, die sozialen Beziehungen zwischen den kollektiven und individuellen Subjekten der RB zu regulieren.

 

Die Hauptziele des Ethischen Kodexes sind:
  • Bestimmung der ethischen Prinzipien der Tätigkeit innerhalb der RB;
  • Die Entwicklung der freien kulturellen Zusammenarbeit, der sozialen Partnerschaft und des konstruktiven Dialogs zwischen den Subjekten der RB.

 

II. Die Artikeln des Ethischen Kodexes

1. Ein beliebigen Subjekt der RB soll in seiner Tätigkeit die Prinzipien der Toleranz und Rückachtung den Überzeugungen berücksichtigen, wenn solche Überzeugungen nicht antimenschlich sind. Jeder Teilnehmer der RB hat das Recht auf freie Auswahl seiner Überzeugungen, die dem Sinn der Lehre der Lebendigen Ethik entsprechen vermögen. Die Rückachtung der persönliche Meinung und der Freiheit des Menschenwillens sind die unerschütterlichen ethischen Werte der Teilnehmer der RB.

2. Kein einziges Subjekt der RB darf ein Anspruch auf die absolute Wahrheit zu erheben, und dadurch den Druck auf andere Teilnehmer der RB zu leisten.

3. Die Subjekte der RB vermögen die Ideen der Lebendigen Ethik in der Gesellschaft verbreiten, aber auf keinem Fall soll es ein Missionierung und Druck auf den Menschen geben.

4. Das private Leben der Teilnehmer der RB ist frei, und niemand darf darin einmischen. Die soziale Freiheit des Subjektes der RB wird beendet, wenn Verletzung der sozialen Rechte und der Freiheiten anderen Subjektes der RB stattfindet.

5. Die Schaffung des allgemeinen Programms der Tätigkeit oder andere vereinbarten Handlungen der zwei oder mehreren Subjekten der RB dürfen nur auf freiwillige Basis gegründet werden.

6. Die Subjekte der RB dürfen sich nicht bei der Entstehung der Streitfragen an irgendwelchen Formen der Diskreditierung der Opponenten, den unbegründeten Anschuldigungen, Aggressionen und der Gewalt wenden. Alle Streitfragen sollen im Wege der wohlwollenden Verhandlungen und der Diskussionen oder im Rahmen der geltenden Gesetzgebung entschieden werden.

7. Jeder Teilnehmer der RB kann selbst entscheiden, welche geistige Autorität oder irgendwelche philosophische Quelle wichtig ist. Niemand darf seine Weltanschauung den anderen Teilnehmern der RB zu prägen.

8. Die innere Ordnung jeder Roerichs Organisation wird von ihren Statuten dieser Organisation bestimmt. Das Prinzip der geistigen Hierarchie, die in der Lehre der Lebendigen Ethik erwähnt wird, darf nicht bis zum Niveau der bürokratischen Verwaltung erniedrigt werden.

9. Das geistige Erbe der Familie Roerichs gehört wie der größte kulturelle Wert der ganzen Menschheit. Die Subjekte der RB dürfen nicht das Roerichs Erbe für den eigennützigen Sinn missbrauchen oder monopolisieren.

10. Die Teilnehmer der RB sollen in ihren Gedanken, Wörter und Handlungen zu den Prinzipien des Allgemeinen Wohles streben. Auch die andere Grundlagen der Lehre der Lebendigen Ethik wie Zusammenarbeiten, Gerechtigkeit usw. müssen beachtet werden.

 

III. Die Subjekte der RB, die den Ethische Kodex unterstützen.

 

N. Subjekt der RB Land Datum des Beitrittes
1. Die Assoziation der Forscher der psychischen Energie Russland - Ukraine September 2002
2. Website "Oriflamma" Ukraine September 2002
3. Zeitschrift "Oriflamma" Ukraine September 2002
4. Forschungslaboratorium der psychischen Energie Russland September 2002
5. Das Projekt der komplexen Forschungen "Mysterium Magnum" Russland September 2002
6. Information-analytische Zentrum "Mysterium Magnum" Russland September 2002
7. Nachrichtenkanal der Roerichs Neuheiten "Mysterium Magnum" Russland September 2002
8. Das Roerichs Forschungszentrum der Stadt Tula Russland September 2002
9. Zeitschrift "Mensch in der sozialen Welt" Russland September 2002
10. Website "Das Agni Yoga - Hilfebuch" Russland September 2002
11. Familie Nashel'skich USA September 2002
12. Die Gesellschaft der Lebendigen Ethik des Wolga-Gebietes Russland Oktober 2002
13. Website "Das geistig - kulturelle Erbe der Familie Roerichs" - 
die Internetschule der Lebendigen Ethik.
Litauen Oktober 2002
14. Website "MANAS" Weißrussland März 2003
15. Die Roerich Gesellschaft Georgiens Georgien Juli 2003
16. Städtische Roerich Gesellschaft "Radela", Stadt Poltawa Ukraine Dezember 2004
17. Website "Lebendige Ethik in der Welt" Deutschland Dezember 2004

 

IV. Die informative Auskunft über den Ethischen Kodex der RB

Die Idee der Schaffung des Ethischen Kodexes der RB wurde in das letzte Jahrzehnt des XX Jahrhundertes von den europäischen und russischen Anhängern der Lebendigen Ethik entwickelt. Das intensive Wachstum der Roerichs Bewegung hat die scharfe Notwendigkeit der Bestimmung der Prinzipien der Zusammenarbeit verlangt. Es ist klar, dass diese Prinzipien eine ethische Dominante haben sollen, denn die ganze geistige Philosophie der Familie Roerich und ihrer Lehrer behauptet hohe Ethik.

Ethischer Kodex kann nicht alle Probleme der Roerichs Bewegung automatisch zu lösen. Ethischer Kodex könnte trotzdem als ein Vorbild für Roerichs Gesellschaften sein. Ethischer Kodex hat vor allem ein erzieherische Sinn, der Zweck der Selbstvervollkommnung, eine symbolische Bedeutung für jeden echten Teilnehmer der RB. Gleichzeitig soll Ethischer Kodex der ganzen öffentlichen Gesellschaft zeigen, dass Roerichs Bewegung nur die humanistischen Ziele verfolgt. Diese Position soll klar und deutlich ausgeprägt sein.

Dieser Verfassung des Ethischen Kodexes der RB wurde 2002 in Russland von eine Gruppe der Anhänger der Lehre der Lebendigen Ethik, die gewünscht haben, unbekannt zu bleiben, geschafft.

Die Prozedur des Beitrittes zu dem Ethischen Kodex verlangt keine formale Unterzeichnung irgendwelcher Dokumente. Dieser Beschluss einer Roerichs Gesellschaft oder eines Roerichs Anhängers soll nur ein freiwillige Entscheidung sein. Die Leiter einiger Web-Seiten der RB werden die Liste der Subjekte, die diesen Ethischen Kodex unterstützen, ständig aktualisieren. Wenn eine Organisation oder die Gruppe oder ein Person diesen Ethischen Kodex der Roerichs Bewegung unterstützen möchte, sie (er) soll seine Entscheidung an folgende e-mail senden: Этот адрес электронной почты защищён от спам-ботов. У вас должен быть включен JavaScript для просмотра.

22.12.04.